BLEISURE: On The Rise

BLEISURE: On The Rise

Sanja Ströh

Sanja Ströh Facebook Twitter Google +

„BLEISURE“ ist eine Wortschaffung aus dem Englischen business travel (Geschäftsreise) und leisure travel (Freizeitreise). Jahr für Jahr steigt die Zahl an Geschäftsreisenden, die gerne noch ein paar Tage Urlaub an ihre Geschäftsreise dranhängen würden. Vermarkter versuchen dieses Bedürfnis aufzugreifen, indem sie in ihren Events, die Gastgeberstadt oder Region mit ihren Sehenswürdigkeiten und spannenden Aktivitäten als besonders attraktiv hervorheben. Dieser Mehrwert soll die potentiellen Besucher daran erinnern, warum man das Event unbedingt besuchen sollte. Diese Verbindung aus Geschäftlichem und Spaß ermutigt Geschäftsreisende das Event zu besuchen, da es sich nicht nur um Arbeit handelt.

Auch für E.STYLE mit dem HQ in Frankfurt, ist das keine Neuigkeit. Derzeit richtet die Messe Frankfurt die IAA (Internationale Autoausstellung) aus. Daher ist die Stadt voller Geschäftsreisende, die auch Restaurants ausprobieren, in Shopping Malls einkaufen und sich die Sehenswürdigkeiten ansehen.

AKTIVITÄTEN AUSSERHALB VON DEINEM EVENT

Einer der Eckpunkte deiner Marketingstrategie kann es sein, weiter als alle anderen zu denken. Wenn du im Event-Booklet eine „Things to do“-Sektion mit Tipps zu besonderen Restaurants (denke hier an Pop-Up, Michelin Stern, Showkochen etc.), Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps einbaust, finden sich Gäste aus anderen Städten und Ländern bei deinem Event noch besser zurecht. Auch Events, die zur gleichen Zeit in der Gastgeberstadt stattfinden, wie z.B. Sport-Events, Festivals, Konzerte, Feiertage etc. können sehr attraktiv für deine Gäste sein.

Der größte Vorteil vom „Bleisure“-Trend ist es, dass die Gäste das Verlangen nach Neuem&Spannendem in einer unbekannten Stadt haben, und dies nutzen kann. Die Gäste haben nicht nur eine gute Zeit auf deinem Event, sondern haben auch den Mehrwert noch mehr von der Stadt zu sehen.

Um das eigene Event attraktiver zu gestalten, hilft es auf dem eigenen Event zusätzliche Aktivitäten anzubieten.

BEDEUTSAMKEIT DEN RICHTIGEN ORT ZU FINDEN

Eventgäste werden nicht automatisch einen Urlaub rund um das Event oder Konferenz planen. Der Eventort muss so attraktiv und anziehend sein, dass die Gäste ein Verlangen aufbauen dort einen Urlaub zu machen. Daher sollten Veranstalter ein Auge auf die trendigen und derzeit beliebten Urlaubsziele werfen, um den besten Veranstaltungsort zu finden.

In der Planungsphase des Events müssen Vermarkter darauf achten nicht nur die Eventstadt zu bewerben, sondern auch andere Faktoren wie zum Beispiel Moderatoren, Business Networking Möglichkeiten, Aussteller etc. um den Kunden von dem Gesamtpaket zu überzeugen. Wenn der Ort erst einmal vom Kunden bestätigt ist, kann man um diesen herum planen. Geschichte der Stadt oder Region, geographische Besonderheiten, Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten, Gourmetszene etc. sind dabei Eckpunkte um das Event für Gäste attraktiv zu gestalten. Diese können in z.B. E-mail Newslettern, Social Media, und auf der Website hervorgehoben werden.

Back to News